Hauptsponsoren

Logo von Wolturnus
Logo der SRH Gruppe

Unsere Premiumpartner

Logo der SRH Schulen - Stephen-Hawking-Schule
Logo von Ehrenfried

Hauptverein

News

Letztes Heimspiel im Sportzentrum Süd- Rolling Chocolate Heidelberg empfangen den RSV Lahn-Dill 2

Heidelberg. (je) Am kommenden Samstag, den 18.03.2017 (Anpfiff 17.30 Uhr/Halle 1 im SZ Süd), bestreiten die Rollstuhlbasketballer aus HD-Kirchheim ihr letztes Heimspiel der Spielzeit 2016/2017. Wer in der Metropolregion „the most spectacular game on wheels“ also noch mal live erleben will, sollte sich diesen Termin dringend vormerken. Mit dem RSV Lahn-Dill 2 kommt ein äußerst attraktiver Gegner am 14. und damit vorletzten Spieltag der 2.Bundesliga Süd an den Neckar, der nur einen Platz (4.) vor den Neckarstädtern in der Tabelle rangiert, sodass Hochspannung garantiert ist. Ende Oktober 2016 hatten die Heidelberger das Team von der Lahn schon einmal zu Gast...

„Save the date! Am kommenden Samstag (18.03.17) besteht für Sportfans aus der Metropolregion, zum letzten Mal für lange Zeit, die Möglichkeit mitreißenden, spektakulären Rollstuhlbasketball im Sportzentrum Süd (Harbigweg 11/HD-Kirchheim) live zu erleben.

...und gewannen gegen die damals ganz oben stehenden Mittelhessen überraschend mit 65:60.

Das soll nun beim großen Saisonfinale vor heimischem Publikum wiederholt werden, schließlich will sich das Team von Headcoach Marco Hopp anständig von den eigenen, treuen und auch in dieser Saison erneut grandios hinter der Mannschaft stehenden Chocolate-Fans, aus der Saison 2016/2017 verabschieden.

Ein einfaches Unterfangen wird die Mission erster Heimsieg 2017 allerdings nicht, denn die Wetzlarer von Trainer Daniel Stange sind, als Erstligareserve des Deutschen Serienmeisters, stets schwer ausrechenbar und zudem taktisch meist sehr gut auf den Gegner eingestellt.

Zu Gute könnte den Gastgebern aus Nordbaden kommen, dass das Wetzlarer Erstligateam am selben Tag seinen letzten Spieltag in der 1. RBBL vor den Playoffs auswärts in München bestreiten muss, sodass möglicherweise der ein oder andere Akteur im Aufgebot der Zweitligareserve des RSV´s fehlen könnte. Doch auf derlei Spekulationen will man sich am Neckar nicht verlassen und bereitet sich deshalb akribisch darauf vor, auch einem RSV Lahn-Dill 2 in voller Kaderstärke, erfolgreich die Stirn bieten zu können.

Der zuletzt mental wichtige Auswärtssieg in Ulm, war für das gebeutelte Heidelberger Team um Mannschaftskapitän Sven Eckhardt, der lang ersehnte und dringend benötigte Befreiungsschlag, so dass man nun wieder hoffnungsfroh auf die beiden noch ausstehenden Zweitligapartien zu Hause gegen RSV Lahn-Dill 2 und auswärts gegen die Roller Bulls St. Vith (25.03.17/19.30 Uhr) blicken kann.

In den nun noch verbleibenden beiden Pflichtspielen in der 2.Bundesliga Süd, wollen die Rolling Chocolate Heidelberg mit ihrem unnachahmlichen Teamspirit und zudem nochmals bis in die letzten Haarspitzen motiviert, alles versuchen, um die von großem Verletzungspech und vielen personellen Umbrüchen  geprägte, sportlich leider ziemlich durchwachsene Saison 2016/2017, doch noch zu einem guten Ende zu bringen. Nicht verpassen!