Hauptsponsoren

Logo von Wolturnus
Logo der SRH Gruppe

Unsere Premiumpartner

Logo der SRH Schulen - Stephen-Hawking-Schule

Hauptverein

News

Christa Weber zurück in Heidelberg

Meister-Trainerin Christa Weber kehrt zurück zu den Kirchheimer Rollstuhlbasketballern!

Nach dem Weggang des langjährigen Cheftrainers der Rolling Chocolate 1, Marco Hopp, im Frühjahr zum Erstligisten Rhine River Rhinos Wiesbaden, gelang es der Führungsriege des Heidelberger Rollstuhlbasketball-Traditions-Clubs und Deutschen Meisters von 2003, die Trainer-Stelle nun äußerst hochkarätig neu zu besetzen.

Mit Christa Weber kommt Deutschlands „Grande Dame“ der Rollstuhlbasketball-Headoaches zurück an den Neckar und leitet fortan die Geschicke der Rolling Chocolate 1, welche in der kommenden Saison 2017/2018 erneut in der 2. Bundesliga Süd aktiv sein werden.

Das Comeback an den Neckar war nach eigener Aussage von Christa eine Entscheidung des Herzens, da sie und ihren Mann Klaus Weber, seit der Saison 2016/2017 wieder Point-Guard der Rolling Chocolate 1, einfach unheimlich viel Positives mit dem Verein aus dem Kurpfalz verbindet. Hier holte man neben dem Meistertitel 2003 zuvor bereits den Europa-Cup-Sieg 2001 und den Vize-Meister-Titel 2002. Zudem war für Christa Webers Zusage die bei den Rolling Chocolate seit vielen Jahren erfolgreich praktizierte, sehr behutsame Entwicklung junger Nachwuchs-Talente ausschlaggebend, welche auch im Fokus ihrer zukünftigen Arbeit bei den Heidelbergern stehen wird.

Neben der Weiterentwicklung der Heidelberger Talentschmiede will Christa Weber die Rolling Chocolate 1 langfristig wieder zurückführen in die Beletage des Sports, in die 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga, die wohl stärkste Liga ganz Europas. Damit dies gelingen kann, gilt es die neuen Spieler gut zu integrieren, was allerdings bei der hervorragenden Reputation von Christa Weber (etliche internationale Erfolge mit der Damen-Nationalmannschaft und der U19-Damen-Nationalmannschaft, Trainer-Ausbilderin und aktives Mitglied der Trainerkommission des DRS, ehemalige Landeskadertrainerin BaWü) nicht allzu schwer fallen sollte. Nicht nur was die erfolgreiche Verpflichtung neuer SpielerInnen betrifft ist die deutschlandweit bekannte Trainerin Christa Weber ein wahrer Glücksgriff für die Neckarstädter. Dank ihrer exzellenten Vernetzung in der Rollstuhlbasketball-Szene will Christa Weber auch dazu beitragen, die nötigen strukturellen Bedingungen für den angepeilten Wiederaufstieg und die dauerhafte Etablierung der Rolling Chocolate 1 im starken Oberhaus des deutschen Rollstuhlbasketballs zu schaffen. Kaiserslautern und Wiesbaden hat sie als Trainerin bereits erfolgreich in die 1. Liga geführt, mit dem RSC Frankfurt wurde sie zudem auch zweimal Deutscher Meister, warum sollte dies dann nicht an alter Wirkungsstätte in Heidelberg bei den Rolling Chocolate nochmals gelingen?