Hauptsponsoren

Logo von Wolturnus
Logo der SRH Gruppe

Unsere Premiumpartner

Logo der SRH Schulen - Stephen-Hawking-Schule
Logo von Ehrenfried

Hauptverein

News

Rolling Chocolate Heidelberg starten souverän in die neue Zweitliga-Saison 2017/2018! 72:48-Heimsieg gegen die Lahn-Dill Skywheelers

Es war ein äußert gelungenes Debüt für die neuformierten Rollstuhlbasketballer aus HD-Kirchheim. Zum Saisonstart der 2. Bundesliga Süd überrollten die Neckarstädter die Gäste der Lahn-Dill Skywheelers förmlich und konnten am Ende vor mehr als 100 Zuschauern im Sportzentrum Süd einen ungefährdeten 72:48-Auftaktsieg feiern.

Ralf Schwarz beim Korbwurf

Selbst von zwei Gegnern nicht zu stoppen! Rolling Chocolate Topscorer Ralf Schwarz (22 Punkte) beim Saisonauftakt der Rollstuhlbasketballer gegen die Lahn-Dill Skywheelers. Bildquelle: Michael Witte

Ganz zu Beginn der Partie konnte sich das hessische Gästeteam von Trainer David Amend noch gut gegen die druckvolle Defense der Heidelberger behaupten und hielt bis zum 6:6 den Anschluss. Doch dann zogen die Kirchheimer Hausherren, gepusht vom beeindruckend lauten Heimpublikum, mit einem 11:2-Run davon und lagen nach dem 1.Viertel schon mit 17:8 in Führung.

Auch im 2. Viertel fanden die zuvor als äußerst gefährlich eingestuften Skywheelers kein Mittel gegen die wie im Rausch spielenden Rolling Chocolate. Einzig den Gäste-Center Tim Diedrich konnte das Team von Heidelbergs Neu-Trainerin Christa Weber nie ganz aus dem Spiel nehmen und so erzielte der Skywheeler die Hälfte seiner insgesamt 22 Punkte im 2. Viertel, im Übrigen auch die einzigen Punkte für Lahn-Dill in diesem Spielabschnitt.

Auf Seiten der Rolling Chocolate kam Center Ralf Schwarz am Ende ebenfalls auf 22 Zähler und war unter dem Korb zu keinem Zeitpunkt von den Gästen zu kontrollieren. Aus der Distanz steuerten Pointguard Klaus Weber und Flügelspieler Viktor Hammerschmidt  zudem 19 Punkte bzw. 12 Punkte bei, so dass es für die Skywheelers Defense äußerst schwer war, sich auf das Spiel der Gastgeber einzustellen. Mit einer souveränen 43:19-Halbzeitführung für Heidelberg ging es in die Katakomben.

Auch nach dem Seitenwechsel ließ es das Team aus der Kurpfalz weiter defensiv wie offensiv krachen und konnte seine souveräne Führung vor den Augen des Trikotsponsors SRH und dem Fitnesspartner Clever Fit erfolgreich ausbauen (59:27). Im 4. Viertel, welches die Skywheelers als Einziges mit 4 Punkten gewannen, bekamen einige Spieler der Chocolate bereits eine wohlverdiente Pause und das Sportzentrum Süd verwandelte sich in ein wahres Tollhaus. Unter dem frenetischen Jubel der Chocolate-Fans rollten die Neckarstädter am Ende freudestrahlend vom Feld und warten schon jetzt auf das nächste Heimspiel gegen  die Lux Roller am Sonntag, den 22.10.2017 (16 Uhr).

„Das war spieltaktisch und kämpferisch eine klasse Teamleistung heute, sowas wünscht man sich als Trainerin zum Saisonauftakt…“, war auch Christa Weber nach der Partie hochzufrieden.

Es spielten:

Annika Sonnleitner,
Benjamin Scherke,
Ugur Savluk (7),
Viktor Hammerschmidt (12),
Ralf Schwarz (22),
Marc Westermann (8),
Klaus Weber (19),
Matthias Pottie,
Johannes JJ Ernst (4)