06221.18715652 info@rolling-chocolate.de

Liebe Freunde der Rolling Chocolate.

Leider musste unser letztes Heimspiel der Saison 2019/2020 gegen den RSKV Tübingen wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. In der Zwischenzeit wurde das Spiel auch quasi unentschieden gewertet. Dies wäre das letzte Spiel in der 2. Bundesliga gewesen.

Wir haben uns schweren Herzens entschieden, in der kommenden Saison nicht mehr in der RBBL2 anzutreten. Diese Saison war für uns alle keine Freude. Wir mussten feststellen, dass wir mit dem Abgang von Ralf Schwarz und Luki Jung zwei Akteure verloren haben, die nicht zu ersetzen waren. Die Menge an Verletzungen, die unsere Spieler erlitten haben, ist sicherlich auch der Tatsache geschuldet, dass die Mannschaft vermutlich die älteste der Bundesligen ist.

Wir haben es zu lange nicht geschafft, eine funktionierende junge Nachwuchstruppe aufzubauen. Die Gründe hier sind vielfältig und uns auch hinreichend bekannt, damit wir die Weichen umstellen können. Nachwuchs kann nur aufgebaut werden, wenn die jungen Spieler auch genügend Spielzeit erhalten, um sich mit stärkeren Gegnern zu messen. Dies ist in der RBBL2 nicht möglich.

Eine Verstärkung mit erfahrenen Spielern ist auch sehr schwer. Wir konnten zwar Thomas Gumpert in dieser Saison zu uns holen, jedoch zwang ihn eine schwere Schulterverletzung, die gesamte Hinrunde auszusetzen und so konnte er uns zwar von außen als Coach Hilfe leisten, dies hat uns bei dem Mangel an Spielern auf dem Spielfeld leider nicht geholfen. Die logische Konsequenz war dann leider der krankheitsbedingte Nichtantritt an zwei Spieltagen. Dies hat uns alle geschmerzt und ist ebenfalls ein Zeichen, dass wir die kommende Saison 20/21 umdenken müssen.

Wir werden daher in die Regionalliga absteigen und uns dort neu formieren. Wir erwarten, dass die Gegner besser zu unserer neuen Mannschaftsaufstellung passt, die laut meinem Wunsch mindestens zur Hälfte aus Spielern unter 30 Jahren besteht. Die andere Hälfte soll von den neuen jungen Wilden gestellt werden, die in den letzten Jahren in der Rookie-Serie, der Landesliga BW und in der letzten Saison in der sehr erfolgreichen offenen Turnierserie der LLBW gezeigt haben, was in ihnen steckt.

Wir freuen uns darüber, dass, wenn alles gut läuft, die RBBL2S nächste Saison wieder mit acht Mannschaften ausgestattet ist. Wir freuen uns ebenfalls über neue und alte Bekannte in der Regionalliga.

Weitere Informationen über Persona veröffentlichen wir hier. Rückfragen gerne an mich.

Sportliche Grüße und bleibt gesund,
Markus Bucher
markus.bucher@rolling-chocolate.de

 

Pin It on Pinterest

Share This
Rolling Chocolate Logo